Erste-Hilfe-Ausrüstungen

Erste-Hilfe-Ausrüstungen

Grundsätze für Erste-Hilfe-Ausrüstungen

Die Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" verlangt von uns, dass wir auf die Ausrüstung für Erste-Hilfe jederzeit schnell Zugriff haben. Wir müssen die Ausrüstung in ausreichender Menge bevorraten und leicht zugänglich in geeigneten Behältnissen unterbringen. Auch das rechtzeitige Ergänzen und Erneuern der Ausrüstung sowie der Schutz gegen schädigende Einflüsse verlangt diese Vorschrift von uns.

Folgende Ausrüstungen stehen uns für die Erste-Hilfe zur Verfügung:

  • Erste-Hilfe-Koffer für den mobilen und stationären Einsatz
  • Profikoffer für die schnelle und professionelle Erste-Hilfe beim Sport, in Sporthallen, Schulturnhallen, Vereinssportstätten, für den Trainingsbetrieb
  • Profikoffer in der Lebensmittelverarbeitung
  • Verbandkästen für Betriebe und Baustellen nach den Vorschriften der Berufsgenossenschaften
  • Kraftwagenverbandkästen für eine fachgerechte Erste-Hilfe am Unfallort
  • Mini-Verbandtaschen für die Erste-Hilfe bei kleinen Verletzungen
  • Erste-Hilfe-Taschen für Schulen und Kindergärten
  • Verbandschränke aus Stahlblech und Kunststoff
  • Sanitätswandschränke aus Stahlblech zur sicheren Aufbewahrung von Krankentragen und Erste-Hilfe-Material
  • Feuerlöschdecken für den Einsatz in beengter Umgebung in der Gastronomie, in Labors und Schulen
  • Rettungsdecken bei Schock und Verbrennungen sowie zum Schutz gegen Unwetter, Wind, Regen, Schnee, Kälte und Hitze für Sofortmaßnahmen am Unfallort
  • Krankentragen für den fachgerechten schonenden Transport Verletzter vom Unfallort zur weiteren Versorgung
  • Rettungstücher zur Bergung aus schwer zugänglichen Bereichen wie z.B. enge Treppen und Gänge