Falttüren

Falttüren

Der Einbau von automatischen Faltflügeltüren ist überall dort angebracht, wo ein barriere- und hinderungsfreier Zugang gewährleistet sein muss, aber der vorhandene Platz nicht für eine Schiebe- oder Drehflügeltür ausreicht. Falttüren ermöglichen somit einen breiten Durchgang auch bei beengten räumlichen Verhältnissen, etwa in schmalen Durchgängen oder Korridoren. Sie können sowohl als Innen- sowie als Außentür eingesetzt werden.

Typen automatischer Falttüren und ihre Funktionsweise


In der Öffnungsbewegung falten sich automatische Faltflügeltüren zusammen und schwenken dabei gleichzeitig zur Seite. Auf diese Weise schaffen sie eine größtmögliche Durchgangsbreite, ohne dass zugleich ein seitlicher Platzbedarf wie bei herkömmlichen Schiebetüren besteht. Dabei öffnen und schließen sie sich jedoch vollautomatisch ohne jeglichen Türkontakt. Je nach vorhandenem Platz und Bedarf kann entweder eine ein- oder auch eine zweiseitige Variante eingerichtet werden.  

Vorteile automatischer Falttüren


Automatische Faltflügeltüren bieten viele Vorteile. Einerseits sind sie sehr platzsparend und ermöglichen auch bei geringen Einbaumaßen große Durchgangsbreiten. Dadurch gewährleisten sie auch bei hohem Personenaufkommen ein ungehindertes und sicheres Passieren der Türöffnung und somit eine größtmögliche Barrierefreiheit. Aus diesem Grund sind Falttüren in vielen öffentlichen Gebäuden (z. B. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen), aber auch in Bürogebäuden sowie vornehmlich in gastronomischen Betrieben zu finden. Auch bei kleineren Aufzugsanlagen wird bei Kabinentüren oft auf automatische Falttüren zurückgegriffen. Weiterhin erlauben sie eine Schleusen- sowie eine Windfangfunktion, die einen geregelten Zugang und einen Luftaustausch zwischen außen und innen ermöglichen. Für einen solchen Zweck können mindestens zwei aufeinander abgestimmte Systeme eingebaut werden. In der Regel stellt ein nachträglicher Einbau, etwa bei einem Umbau oder einer Renovierung, kein Problem dar.

Automatische Falttüren als Brand- und / oder Fluchttür


Der beschriebene Türtyp ist, sofern nach DIN 18650 und AutSchR geprüft, für einen Einsatz in Flucht- und Rettungswegen zugelassen. Allerdings dürfen automatische Faltflügeltüren nicht als Brand- oder Rauchschutztüren verbaut werden, da sie für diese Bereiche die gesetzlichen Anforderungen nicht erfüllen. Sofern Faltflügeltüren als Fluchttüren verbaut werden sollen, ist eine Break-Out-Funktion sinnvoll. Diese erlaubt ein Aufschwenken der Flügeltüren in Fluchtrichtung und verschafft Passanten im Ernstfall wertvolle Zeit.