Textiler Rauch- und Brandschutz

Textiler Rauch- und Brandschutz

Brandrauch gefährdet nicht nur Menschenleben

Das gefährlichste Element eines Gebäudebrandes ist nicht das Feuer, sondern der sich entwickelnde, giftige Rauch. Die weitaus meisten Brandopfer, Expertenschätzungen sprechen von mehr als 90 Prozent, sterben nicht an körperlichen Verletzungen oder durch Verbrennungen, sondern durch eine Rauchvergiftung. Auch der größte Teil der Sach- und Gebäudeschäden ist keineswegs auf das eigentliche Feuer, sondern auf den Rauch zurückzuführen. Brandexperten schätzen, dass etwa 70 Prozent der Sachschäden auf massiver Rauchentwicklung basiert – wobei die eigentlichen Brandschäden tatsächlich relativ geringfügig sind. Doch Brandrauch gefährdet nicht nur Menschenleben und verursacht schwere Schäden, er behindert auch massiv die Evakuierung eines brennenden Gebäudes sowie die Arbeit der Feuerwehr. Rauch schränkt die Sicht außerordentlich ein, so dass Fluchtwege nicht erkennbar sind. Auch die Feuerwehr kann durch dichten Rauch weder den Brandherd noch andere Gefahrenquellen erkennen, geschweige denn so schnell wie möglich und wirkungsvoll bekämpfen.

Rauchschürze dämmt Ausbreitung von Rauch ein

Gerade in Gebäuden oder Räumen mit einer großen Grundfläche (Fabriken, Großraumbüros, Einkaufszentren etc.) kann sich Rauch im Brandfall großflächig ungehindert ausbreiten. In diesen Fällen können auch Rauch- und Wärmeabzugsanlagen nicht zufriedenstellend wirksam werden, da sich der Rauch auf eine größere Fläche verteilt und im Brandverlauf eher zum Brandherd zurückrollt. Daher ist der Einbau von Rauchschürzen bzw. automatischen Rauchschutzvorhängen überall dort obligat, wo baulich keine oder nur wenige Rauchabschnitte (z. B. durch voneinander getrennte Räume) vorhanden sind. Rauchschürzen rollen im Brandfall automatisch bis zu einer bestimmten Höhe ab und kanalisieren so den Rauch. Dieser bleibt dank der Vorrichtung auf einen bestimmten Abschnitt begrenzt, so dass Flucht- und Rettungswege rauchfrei bleiben.

Rauchschürzen sind im Normalfall unsichtbar

Unsere Rauchschürzen sind aus einem äußerst robusten und nicht brennbaren Glasfilamentgewebe mit Edelstahlkern gefertigt. Sie lassen sich auf verschiedene Weise anbringen, wobei die Bauteile in der Regel entweder unter der Rohdecke bzw. der Dachfläche angebracht werden. Dabei werden sie durch eine Abhängung verborgen, so dass sie im nicht abgerollten Zustand nicht sichtbar sind. Sowohl unsere Rauchschürzen sowie auch der raumabschließende, automatische Rauchschutzvorhang mit Rollenführung sind CE-zertifiziert. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!