Blitzschutzanlagen

Blitzschutzanlagen

Bei Blitzschutzanlagen steht die Sicherheit an erster Stelle. Hier gilt es sowohl für uns als Dienstleister als auch für den Bauherren keine Kompromisse bei der fachgerechten Ausführung und ordnungsgemäßen Wartung zu machen. Bei der Hauptentladung kann es sein, dass eine Stromstärke von bis zu 20.00 Ampere entsteht, was dazu führt, dass bei einem Einschlag in der Nähe befindliches Material anfängt zu brennen.

Hier gilt es zwischen Äußerem und Innerem Blitzschutz zu unterscheiden, welche im Zusammenspiel und nach fachkundiger Montage ein Höchstmaß an Sicherheit bieten.

Äußerer Blitzschutz

Der Äußere Blitzschutz schützt das Gebäude und führt die nach dem Einschlag entstehenden Blitzströme über die Ableitungen ins Erdreich. Hier geht es nicht darum den Einschlag in das Gebäude zu verhindern, was nicht möglich ist, sondern darum dem Blitz an den prägnanten Einschlagpunkten eine metallische Verbindung anzubieten, die den Blitzstrom stetig und somit ohne Gefahren für Mensch und Gebäude ins Erdreich leitet.

Innerer Blitzschutz

Weitergehend und im Zusammenspiel mit dem Äußeren Blitzschutz, muss das Gebäude auch über einen Inneren Blitzschutz verfügen. Zeitgemäß ist dieser dazu hilfreich, den Schaden den unkontrollierte Blitzströme verursachen von den elektrischen Einrichtungen fernzuhalten. Die hier geltenden Sicherheitsstandards können wir vollumfänglich abbilden und planen hier zusammen mit Ihnen im Sinne einer langlebigen sicheren Lösung.

Die Kenntnis und fachgerechte Umsetzung der DIN-Norm (insbesondere die Anforderungen nach DIN EN 62305-3) werden durch uns dokumentiert und eingehalten.

Die Erfordernisse eines Schutzpotentialausgleichs und einem möglichen zusätzlichen Schutzpotentialausgleich werden durch uns geprüft und im Sinne des Verhinderns von gefährlicher Brandentwicklung innerhalb des Gebäudes geplant und realisiert.

Eine Installation zum Schutz für Überspannung bleibt davon unberührt und muss auf Gebäudeebene zusätzlich verbaut werden, um die elektrischen Endgeräte entsprechend zu schützen.

Wenn Sie weitere Beratung oder Hilfe bei der Umsetzung benötigen, sprechen Sie uns an.