Erdungsanlagen

Erdungsanlagen

Von der Beratung bis zur Umsetzung der für Sie notwendigen Erdungsanlagen sind wir der Partner an Ihrer Seite, damit Sie die erforderlichen Vorschriften einhalten.

Die Blitzschutzerdung dient der kontrollierten Ableitung des Blitzes in die Erde und muss wie die gesamte Erdungsanlage an einem Gebäude sorgfältig geplant und entsprechend der DIN-Normen

DIN EN 62305 (VDE 0185-305)

DIN VDE 0101 "Starkstromanlagen für Nennwechselspannungen über 1 kV"

DIN VDE 0100 "Errichten von Starkstromanlagen mit Nennspannungen bis 1000 V" und DIN 18014

ausgeführt werden.

Fachgemäße Ausführung und Überwachung sowie auch die spätere Wartung durch uns als kompetenten Partner hilft Fehlermöglichkeiten zu vermeiden.

Gern konzeptionieren wir mit Ihnen eine Bedarfsgerechte und sichere Erdungsanlage, die von vornherein Fehlerquellen wie Korrosion entgegenwirkt, als auch die besonderen Bedingungen des Baukörpers (Schwarze / Weiße Wanne) berücksichtigt.

Eine bauliche Erdungsanlage aus unserer Hand vereint alle auftretenden Erdungsaufgaben in einem.

So vereint diese Erdungsanlage sowohl die Blitzschutz-Erdung (Ableitung des Blitzes in das Erdreich), die Schutz-Erdung (Verbindung elektrischer Einrichtungen mit dem Erdreich) als auch die Funktions-Erdung (sicherer Betreib von elektrischen Einrichtungen) miteinander. Diese moderne Art der Erdung hilft gegenüber der früheren Praxis im Falle von Blitzeinwirkungen Potenzialdifferenzen zu vermeiden.

Sprechen Sie uns an und wir planen mit Ihnen Ihre Erdungsanlage.